English Page Portugese Page

Festival - Infos

Das Internationale Samba-Festival Coburg lockt jährlich am zweiten Wochenende im Juli rund 200.000 Besucher in die fränkische Stadt an der Itz. Was einst mit wenigen tausend Besuchern begann ist heute das größte Samba-Festival außerhalb Brasiliens. Aus einer „Schnapsidee“ der Veranstalter Rolf Beyersdorf und Christof Pilarzyk vor über 20 Jahren wurde ein Festival mit rund 3.000 Sambistas, das mittlerweile weit über die Grenzen Deutschlands hinaus bekannt ist. Das Festival ist eines der großen Aushängeschilder, sowie ein Image- und Wirtschaftsfaktor der Stadt Coburg geworden.
Im Jahr 2011 wurde das Festival mit dem "Exportpreis Bayern“ des Bayerischen Wirtschaftsministeriums ausgezeichnet. Berechnungen zu Folge fließen am Samba-Wochenende rund 4,5 Millionen Euro zusätzlich in die Stadt, von denen vor allem Hotels, Gastronomen, sowie Standbetreiber profitieren.

Information Englisch                    informação português